Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Animal Nature Forum - Das Board für alle, die sich für Alternative Therapien bei Haustieren interessieren
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 1.191 mal aufgerufen
 Ernährung von Meerschweinchen
Bingo Offline

newby

Beiträge: 2

07.12.2004 17:40
Trockenfutter; ja oder nein antworten

Hallo ihr Lieben,

ich habe jetzt auch direkt eine Frage. Füttert ihr bei reiner Wohnungshaltung zusätzlich noch Trockenfutter? Wenn ja, welches Trockenfutter bevorzugt ihr?

Gebt ihr euren Meerschweinchen Äste zum Knabbern? Welche Sorten könnt ihr empfehlen, und wovon sollte man lieber die Finger lassen?

Alles Liebe,
Bingo

manou Offline

user

Beiträge: 21

07.12.2004 20:02
#2 RE:Trockenfutter; ja oder nein antworten

Hallo Bingo!

Was fütterst Du denn außer Trockenfutter? Zu Deiner Frage welche Zweige Meerschweinchen knabbern können: Um für mich sicher zu gehen habe ich meinen Kaninchen nur Zweige von Obst-sträuchern und -bäumen gegeben. Das mögen sie vor allem ganz gern. Ich denke nicht daß es bei Meerschweinchen anders ist.

Gruß
manou

Melamoz Offline

user

Beiträge: 28

07.12.2004 20:38
#3 RE:Trockenfutter; ja oder nein antworten

Hallo Bingo,

schön, dass du hier her gefunden hast.

Also ich persönlich füttere im Grunde kein Trockenfutter, da sie es eigentlich nicht brauchen. Allerdings mögen sie es sehr gern, von daher habe ich immer ein wenig Vitakraft spezial im Haus, welches sie etwa einmal die Woche als Leckerlie bekommen. Ich kenne sogar einige, die selbst bei Außenhaltung auf Trofu für ihre Meerschweinchen verzichten, allerdings würde ich zumindest im Winter wohl zufüttern.

Ansonsten bekommen meine Meerschweinchen Heu im Überfluss, Frischfutter und getrocknete Kräuter.

An Zweigen kannst du ohne Bedenken Apfel, Birne, Haselnuss, Weide und Tannenzweige geben. Auf Zweige von Kernobstbäumen (Pflaume, Kirsche, etc.) solltest du allerdings verzichten. Bei Haselnusszweigen darfst du dich nicht erschrecken; die verfärben nämlich den Urin rot.

Tschaui, Melamoz

Primel Offline

newby

Beiträge: 2

07.12.2004 20:45
#4 RE:Trockenfutter; ja oder nein antworten

Hallo alle miteinander,

na, hier hat sich ja schon so einiges getan in den letzten Tagen.

@Bingo
Wenn du Trockenfutter fütterst, solltest du darauf achten, dass es eine Ein-Pellet Sorte ist, sonst suchen sich die Wutzen aus den Mischungen genau die Sachen heraus, die sie gerne mögen (meistens die ungesunden Dickmacher) und alles andere wird nicht angerührt. Ich gebe meinen nicht mehr als einen gestrichenen Teelöffel pro Tag und Tier.
Alles Liebe, Primel

manou Offline

user

Beiträge: 21

07.12.2004 22:20
#5 RE:Trockenfutter; ja oder nein antworten

Hallo Melamoz!

Warum keine Zweige von Steinobst? Habe ich bisher auch noch nie verfüttert, da ich im eigenen Garten solche Bäume nicht habe. Mich würde nur interessieren warum nicht.

gruß
manou

Melamoz Offline

user

Beiträge: 28

09.12.2004 16:45
#6 RE:Trockenfutter; ja oder nein antworten

Hallo Manou,

man sollte deshalb keine Äste von Steinobstsorten geben, da diese giftige Cyanide in der Rinde enthalten. Das gleiche gilt übrigens auch für Äste von Citrusfruchtbäumen.

Tschaui, Melamoz

 Sprung  
http://animal-instinct.blog.de Erlebnisse aus der Tierheilpraxis
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor